Unsere Hofdegen sind da!

Unsere Hofdegen sind da!

Das Original unseres Hofdegens ist in Passau im Besitz von Siegfried Raczka. Der Degen stammt aus der Zeit zwischen 1720 und 1790. Da der Griff etwas länger ist als bei französischen Waffen nimmt man an, dass es sich um einen preußischen Offiziersdegen handelt. Die Klinge, die im Original eingebaut ist, ist älter als 1750. Wahrscheinlich eine Rapierklinge. Es war damals üblich, gebrauchte Klingen in vorhandene Gefäße einzubauen, da Klingen sehr teuer waren. Selbst nach 300 Jahren ist die Klinge noch teuflisch scharf und spitz, es sind keinerlei Schleif- oder Bearbeitungsspuren zu erkennen.

Siegfried hat das Originalgefäß (Brille, Sattel, Faustbügel und Knauf) so angearbeitet, dass Gussmodelle hergestellt werden konnten. Die Formen sind aus flüssigem Kautschuk. Jedes noch so kleine Detail des Originals wird in der Replik wiedergegeben. Zumindest was das Gefäß betrifft haben wir eigentlich eine originale historische Fechtwaffe!

Advertisements